Virgentaler Hütten – Virgental das Wandertal – Osttirol | Hüttenbuch – Stempelbuch

16 17 Stempel Stempel BONN-MATREIER HÜTTE 2.750 m Alpenvereinshütte der OeAV-Sektion Matrei und der DAV-Sektion Bonn Pächter Andreas Rainer Tel. Hütte +43 (0)664 3481006 office@bonnmatreier-huette.at www.bonn-matreier-huette.at, www.oeav-matrei.at Legendäres Panorama bis zum Triglav/Slowenien Die Bonn-Matreier Hütte steht seit dem Jahre 1932 auf einem markanten Bergrücken auf der Südflanke der Eichamgruppe. Man hat hier einen atemberaubenden Blick auf die Lasörlinggruppe, die Dolomiten, die Schobergruppe, und bei entsprechender Fernsicht kann man sogar den höchsten Berg Sloweniens – den Triglav – sehen. Die Hütte empfiehlt sich als Einkehr und Unterkunft am Venediger Höhenweg und als Ausgangspunkt für wunderschöne Gipfel. Geöffnet: 1. Juni bis Ende Oktober (je nachWetterlage) Aufstieg: Ab Parkplatz „Bodenalm“ 4 h, ab Obermauern/Budam 3 ½ h, ab Obermauern/Marin 4 h Nächste Hütten: Badenerhütte über Galtenscharte 5 ½ h, Eisseehütte 4 h, Sajathütte 4 h, Schmiedleralm 1 ½ h, Nilljochhütte 2 h Touren: Rauhkopf 3070 m 1 h, Sailkopf 3209 m 1 ½ h, Hoher Eicham 3371 m 3 h, über Kälberscharte und Galtenscharte zur Badener Hütte, über kleines Nilltal zur Gottschaunalm ©W. Heinz, © G. Weißkopf BADENER HÜTTE 2.608 m Alpenvereinshütte der OeAV-Sektion Baden Pächter Marco Steiner Tel. +43 (0)664 91 55 666 badenerhuette@gmx.at www.facebook.com/Badenerhuette Im Reich der Bergkristalle Hoch über dem wildromantischen Froßnitztal – einem Seitental des Tauerntales – und in unmittelbarer Nähe des Froßnitzkeeses liegt erhaben die Badener Hütte. Wenn man das Schutzhaus über das Froßnitztal erwandert, zieht man an jahrhundertealten Almdörfern und historischen Knappenhäusern vorbei. Eine wunderschöne Route führt über das Innergschlöß und das Löbbentörl. Von der Badener Hütte aus kann man nicht nur atemberaubende Touren auf die Fels- und Eisriesen der Venedigergruppe unternehmen, sondern auch in Baden bei Wien gekelterten Wein genießen. Deswegen wird das Schutzhaus auch als höchster Heuriger Österreichs bezeichnet. Geöffnet: ab Ende Juni bis Mitte September (je nachWetterlage) Anstieg: Von der Matreier Ortschaft Gruben durch das Froßnitztal über Katal-Alm, Mitteldorfer Alm und Gosser-Alm 4 bis 5 h, ab Katal-Alm Anstiegsvariante über Knappenhäuser 5 bis 6 h, über Innergschlöß und Löbbentörl 5 bis 6 h, über Matreier Tauernhaus undWildenkogel 7 h Nächste Hütten: Bonn-Matreier Hütte über Galtenscharte 5 ½ h, Neue Prager Hütte über Löbbentörl 4 ½ h, Venedigerhaus Innergschlöß über Löbbentörl 3 h, Matreier Tauernhaus 4 h, Defreggerhaus übers Froßnitztörl 5 h (nur mit Bergführer!) Touren: Kristallwand 3329 m 3 h, Weißspitze 3300 m 3 ½ h, Hohe Achsel 3161 m 4 h, Innerer Knorrkogel 2884 m 2 h, Wildenkogel 3022 m 3 ½ h, Dabernitzkogel 2972 m 3 ½ h; Großvenediger 3674 m 5 ½ h © ÖAV Sektion Baden, © M. Steiner

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MzM=